Gesund ernähren - sinnvoll ergänzen

Mineralstoffe und Spurenelemente

Mineralstoffe und Spurenelemente sind anorganische Nährstoffe, die vom menschliche Organismus nicht selbst gebildet werden können und müssen deshalb mit der Nahrung aufgenommen werden. Stoffwechsel und bestimmte Aufbau- und Bildungsprozesse (z.B. Knochen, Zähne, Gewebe, Muskeln, Blut, Nerven, Hormonen, Enzymen) werden durch sie aufrechterhalten und unterstützt. Natrium, Kalium, Eisen und Jod sind die wichtigsten Mineralstoffe. Nach Wasser, Fett und Proteinen sind Mineralstoffe der viertgrößte Bestandteil des Körpers. Zusammen ergeben sie ca. 3kg. Bekannt sind 21 Mineralstoffe, die in Mengenelemente und Spurenelemente eingeteilt werden.

 

Der Gehalt an Mineralstoffen und Spurenelementen im Körper

Mineralstoffgehalt und Spurenelemente im Körper
 
 

Mineralstoffe und ihre Eigenschaften 

   Kalzium
   Phosphor
   Kalium
   Natrium
   Chlorid
   Magnesium
   Eisen
   Zink
   Kupfer
  Jod
  Mangan
  Selen
 

Aktualisiert am 16/06/2017 at 11:24.

 

Print Friendly and PDF

Email this page