Gesund ernähren - sinnvoll ergänzen

Vitamintabelle

Die wichtigsten Vitamine im Überblick

 
Der Begriff -Vitamin- stammt von dem polnischen Biochemiker Casimir Funk, der 1912 "vita" (leben) mit "amin" (stickstoffhaltige Verbindung) verknüpfte. Spätere Untersuchungen zeigten allerdings, dass einige Vitamine wie Vitamin A und C nicht stickstoffhaltig  und somit keine Amine sind. Der Begriff Vitamine wurde dennoch beibehalten.
 
Auf Grund ihrer chemischen Zusammensetzung werden Vitamine in fettlösliche und wasserlösliche Vitamine unterteilt. Die Vitamine A, D, E und K zählen zu den fettlöslichen Vitaminen, die Vitamine C und die B-Vitamine gehören zu den wasserlöslichen Vitaminen.
 
Vitamintabelle PDF                 Tabelle vergrößern - Klick-
Vitamintabelle vergrößern
 Tabelle vergrößern - Klick-
 
 
Vitamine Funktion Vorkommen
Vitamin A (Retinol)
wichtig für Sehkraft, Zellwachstum und die Erneuerung der Haut. Als Provitamin Beta-Carotin ein wichtiger Radikalfänger
z. B. in Leber, Fisch, Milchfetten; als Provitamin in Karotten, rotem Paprika, Brunnenkresse
Vitamin B1 (Thiamin)
ist am Kohlenhydratstoffwechsel beteiligt und wichtig für Schilddrüsenfunktion und Nerven
 z.B.in Erbsen, Haferflocken
Vitamin B2 (Riboflavin)
wird für die Bildung des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin benötigt und ist gut für Haut und Nägel
in grünem Blattgemüse und Vollkornprodukten, Milch und Milchprodukten, Brunnenkresse, Hefe
Vitamin B3 (Niacin)
fördert die Merkfähigkeit und die Konzentration
in Fisch, magerem Fleisch, Hefe, Nüssen, Ribiseln, Zucchini und Hefeprodukten
 Vitamin B5 (Pantothensäure)
verbessert die Abwehrreaktion und fördert die Wundheilung
in Brokkoli, Sellerie, Avocado, Karfiol, Weizenkeimen, Leber, Gemüse, Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten
Vitamin B6 (Pyridoxin) 
ist am Eiweißstoffwechsel und an der Blutbildung beteiligt und schützt vor Nervenschädigungen
Leber, Kiwi, Kohl, Walnuss, Zwiebel, Brunnenkresse, Reis, Bananen, Weizenprodukte, Sojabohnen, Kartoffeln
Vitamin B7 (Biotin)
ist gut für Haut, Haare und Nägel und schützt vor Hautentzündungen
Karfiol, Leber und Nieren, Grapefruit, Milch, Eier, Nüsse, Spinat, Pilze und Sojaprodukte
Vitamin B9/B11 (Folsäure)
verhindert Missbildungen bei Neugeborenen, gut für die Haut
Leber, Weizenkeime, Kürbis, dunkelgrünes Gemüse, Blattsalate
Vitamin C (Ascorbinsäure)
wichtigster Radikalfänger und damit das Zellschutzvitamin vor allen, schützt vor Infektionen und stärkt das Bindegewebe
in Obst und Gemüse

Vitamin D (Calciferol)

fördert die Aufnahme von Kalzium und Phosphor aus dem Magen-Darm-Trakt und unterstützt als Provitamin D3 das Immunsystem

als Provitamin D3 in Milchprodukten, Eiern, Pilzen und Avocados sowie in fetten Fischen wie Hering oder Lachs
Vitamin E (Tocopherol)
fängt als Antioxidans (Radikalfänger) die Sauerstoffradikale ab, unterstützt die Abwehrkräfte und schützt die Gefäße vor Ablagerungen
in Pflanzenölen und Nüssen
Vitamin K 
wichtig für Blutgerinnung und Knochenaufbau 
in grünem Gemüse, Kartoffeln, Eiern, Vollkorn- und Milchprodukten
     

 

 

Aktualisiert am 16/06/2017 at 11:24.

Print Friendly and PDF

Email this page